Niedertemperatur-Schwarzkörper

DCN1000 Niedertemperatur-Schwarzkörper mit erweiterten Bereichen

  • Absoluter Temperaturbereich von –75 °C bis +150 °C
  • Differentielle und absolute Betriebsarten
  • Erweiterte Bereiche bis zu 300 mm x 300 mm

DCN1000N/H Broschüre

DCN1000W/L Broschüre

Schwarzkörper-Auswahlanleitung

Schwarzkörper-Auswahlweißbuch

DCN1000 and motorized target wheel

Die luftgekühlten DCN1000N/H-Reihen und die flüssigkeitsgekühlten DCN1000W/L-Reihen sind Schwarzkörper mit erweiterten Bereichen, mit einer hohen thermischen Homogenität, Stabilität und einem hohen Emissionsgrad, für absolute Temperaturen im Bereich von –75 °C bis +150 °C. 

Sie bestehen aus einem Strahlungskopf, in dem die Temperatur mittels einer Elektronik-Einheit mit PID-Regler mit Echtzeit-Einstellung geregelt wird. Der Strahlungskopf umfasst auch ein Zielsystem. Die Temperatur der ausstrahlenden Oberfläche wird mit großer Genauigkeit und  Stabilität bei Temperaturen unter oder über der Zieltemperatur geregelt. Sowohl die Temperatur des Ziels als auch der ausstrahlenden Oberfläche werden dank PT-Sensoren mit einer hochpräzisen Kalibrierung in Echtzeit gemessen.

Verschiedene Größen emittierender Bereiche sind verfügbar, um andere Anwendungen durchzuführen, wie z. B.  Wärmebild-Charakterisierungen mit MRTD-, LSF- und NETD-Zielen, Fokalebenen-Kalibrierung, Korrektur von Infrarot-Sensoren usw.

Labview Driver available